Wie alles begann...

Nach der Oberstufe im Jahre 2001, habe ich die Lehre zum Bäcker- und Konditor EFZ in Appenzell absolviert. Da ich mit einer sehr guten Note die Ausbildung abschliessen konnte, wurde mir die Türe bei dem national und international führenden Kompetenzzentrum Richemont für Bäckerei, Konditorei und Confiserie in Luzern geöffnet. Da durfte ich das Bäcker- und Konditoren Handwerk auf höchstem Niveau ausüben und zudem mein Wissen in der Aus- und Weiterbildung vertiefen und weitergeben.

Da mich nach einiger Zeit das Heimweh und die Liebe wieder nach Appenzell zurückholten, arbeitete ich im schönen Appenzellerland in einer kleinen aber feinen Bäckerei weiter, bis im September 2012 unsere Tochter Noëmi das Licht der Welt erblickte. Da war es an der Zeit mein Kindheitstraum von einem Hoflädeli zu verwirklichen. Nun kann ich zu Hause, wo wir eine kleine Backstube (ohne Verkaufsladen) gebaut haben,  meine feinen Köstlichkeiten erstellen und gleichzeitig die Familie geniessen.